Geburtstagsfeier in Peru

So jetzt ist es gerade sieben Uhr morgens und die Spuren meiner Geburtstagsfeier sind beseitigt. Meine Geburtstagsfeier war eine Mischung aus deutschen und peruanischen Traditionen. So gab es für mich zum Geburtstag eine grooooße Geburtstagstorte, dessen Kerzen ich dann auspusten durfte nachdem die peruanische Versionen von Happy Birthday gesungen wurde. Anschließend musste ich zwei mal von der Torte abbeißen, in dem Moment in dem ich abgebissen habe wurde mir dann jeweils das Gesicht in die Torte gedrückt, eine typische peruanische Tradition. Danach haben die anderen Freiwilligen mir ein Geburtstagslied gesungen und ich musste mich auf einen Stuhl setzen und es wurde „Hoch soll sie leben“ gesungen.

Dann gibt es noch eine ander peruanische Tradition von der ich zum Glück noch verschont geblieben bin, denn zum Geburtstag bekommt man Eier und manchmal auch Mehl in die Haare geschmiert, aber dass kann den ganzen Tag über passieren.

Und sonst haben wir viel, seeeeeeehr viel getanzt, alles in allem eine sehr schöne Geburtstagsfeier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.