Año Nuevo

Feliz Año a Todos ustedes!

Nachdem wir gestern um 20.00 Uhr in der Messe waren (in der man am Anfang ein Los bekommen hat und am Schluss wurden Essenspakete verlost), waren wir bei einer Familie zu Hause und haben einfach mit denen ein bisschen gechillt, haben das Essen abgeholt und waren noch schnell ein paar Kleinigkeiten besorgen. Um kurz vor Zwölf ging es dann zusammen raus. Jeder von uns hatte zwölf Weintrauben in der Hand und nachdem es zwölf Uhr war, man sich Feliz Año gewünscht hat, haben wir uns das Feuerwerk angeschaut und dabei die zwölf Weintrauben gegessen. Es gibt zwei Varianten der Weintrauben: Entweder man wünscht sich bei jeder Weintraube etwas oder man isst jede Weintraube und denkt dabei jeweils an einen Monat und das Denken an den Monat soll dafür sorgen dass man in dem Monat Glück hat. 

Nachdem wir uns ein bisschen das Feuerwerk in Laderas und Lima (einen Teil von Lima kann man aus Laderas sehen) angeschaut haben (es war echt faszinierend wie viel Feuerwerk es gab…) sind wir alle wieder ins Haus gegangen und haben gemeinsam geessen, heiße Schokolade getrunken und Paneton gegessen. Anschließend saßen wir noch gemütlich zusammen. Auf dem Weg ins Haus waren noch viele Menschen unterwegs und aus vielen Häusern hörte man laute Musik.  Auch unsere Nachbarn haben bis heute morgen gegen 10 Uhr gefeiert und das mit lauter Salsamusik.

Heute morgen sind wir dann zum Strand gefahren und auf dem Weg dahin sind wir schon auf viele Menschen gestoßen. Aber als wir am Strand waren habe ich gedacht ich sehe nicht richtig.  Der Strand war sooo voll dass wir nach einigem Suchen zwar einen Platz gefunden haben aber der war nicht besonders groß und es kamen immer mehr Menschen. Es war so voll das viele einfach stehen mussten weil es kein Platz gab.

Aber die Leute wirkten glücklich und es schien ihnen nicht viel auszumachen. 

Wir sind dann wieder nach einiger Zeit zurück nach Laderas gefahren.

Jetzt genießen wir den Abend und planen unsere Reise, die morgen Abend Richtung Trujillo beginnt. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.