Hablas muy bien español…

Immer wenn ich zurück nach Peru komme wird mir bewusst was für ein Geschenk es war und auch immer noch ist das ich ein Jahr in einem anderen Land leben durfte.  Die Sprache zu sprechen, und dann auch noch den gleichen „Dialekt“, ermöglicht einen doch viel tiefer in das Land mit seinen Menschen und seiner Kultur einzutauchen. Immer wieder treffe ich auf Menschen, die sehr schnell ein doch tiefgehendes Gespräch mit mir führen und sich freuen das ich mich so gut mit ihnen unterhalten kann. So wird aus einer Taxifahrt ein sehr interessanter Austausch über Peru und Deutschland oder eine Frau im Cafe erzählt mir etwas über ihre Familie und ihr Leben. Dadurch lerne ich immer wieder neue Sachen. Auch oft ist vieles viel einfacher für uns dadurch. Wir bekommen immer wieder mit,wie schnell es zu Missverständnissen auf Grund von Sprachproblemen kommt dabei ist es manchmal nur ein kleines Wort. Und es ist doch viel schöner wenn man sich unterhalten,austauschen und gemeinsam lachen kann, als sich nicht gegenseitig verstehen kann auch wenn viel mit Hilfe von Händen und Füßen funktioniert.

Ich bin froh damals mein kleine ganz persönliche Schatzkiste mit all meinen Erfahrungen aus meiner Zeit in Peru erweitern zu können. Diese Schatzkiste trage ich immer bei mir und sie wird immer wieder mit neuen Erfahrungen gefüllt aber ich kann auch jeder Zeit auf meinen Schatz zurückgreifen, was in manchen Situationen sehr hilfreich ist. 

Ich hoffe, meine eigene kleine Schatzkiste immer weiter füllen zu können und immer wieder aus dieser schöpfen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.